Das Team der Studie

Wissenschaftliche Leitung und Texte der Studie: Constanze Wimmer

Constanze Wimmer Constanze Wimmer studierte Musikwissenschaft, Publizistik und Kommunikations-wissenschaft an der Universität Wien und Kulturmanagement an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst Wien. Als Musikreferentin beim Österreichischen Kultur-Service (1993-95) und als Leiterin des Bereichs „Kinder- und Jugendprojekte“ der Jeunesse (1999-2002) gingen Anliegen der Musikvermittlung mit Managementaufgaben Hand in Hand. An der Anton Bruckner Privatuniversität in Linz leitet Constanze Wimmer den postgradualen Masterstudiengang „Musikvermittlung – Musik im Kontext“, und sie ist als Forscherin und Projektentwicklerin in der Musikvermittlung aktiv.

Organisatorische Leitung der Studie: Tobias Henn

Tobias Henn Tobias Henn studierte Musikerziehung, Klavier und Elementare Musikpädagogik an der Hochschule für Musik in Saarbrücken sowie Kultur- und Medienmanagement an der Hochschule für Musik und Theater in Hamburg. Von 2005-2007 arbeitete er in der Bertelsmann Stfitung als Projektmanager in Projekt „Musikalische Bildung“. Seit 2008 leitet er das Kinder- und Jugendprogramm der Stiftung Mozarteum Salzburg, wo er das Musikvermittlungsprogramm „Ohren auf!“ entwickelt und etabliert hat. Es beinhaltet mehrere Konzertreihen sowie die Konzeption und Durchführung von Workshops und Projekten für Kinder und Jugendliche im Alter von 0 bis 18 Jahren.

Film: Steffen Kayser

Steffen Kayser Steffen Kayser ist Diplom-Ingenieur für Audiovisuelle Medien. Während seiner Zeit als Dozent konnte er seine Begeisterung für bewegte Bilder weiter reichen. Beim SWR konnte er „die jüngste Redaktion Deutschlands“ bei Kamera, Schnitt und visuellen Effekten unterstützen. Seit einigen Jahren ist er selbständig und beschäftigt sich viel und gerne mit Projekten der kulturellen Vermittlung. Außerdem wurden in Zusammenarbeit mit dem Künstler Uli Hack diverse Produktionen in der Modebranche und für Museen realisiert.
Jüngstes Projekt ist die Bürogemeinschaft für Grafik und Film: traube47.

Projektleiter Gesellschaft und Kultur: Frank W. Albers

Frank W. Albers Frank W. Albers wurde in Bremen geboren und studierte nach dem Abitur und Zivildienst in Berlin und Frankfurt/Oder Germanistik, Skandinavistik und Kulturwissenschaften. Während seines Studiums arbeitete als Freier Mitarbeiter als Sektion Panorama der Berliner Filmfestspiele. Nach einem Forschungsaufenthalt in Mittelamerika war er als Redakteur für eine Berliner TV-Produktionsfirma tätig bevor er 1998 die Leitung des Goethe-Zentrums in Reykjavik übernahm. Parallel dazu hatte er einen Lehrauftrag für Deutsche Literatur an der Universität Islands inne. Seit 2001 ist er bei der Robert Bosch Stiftung in Stuttgart als Projektleiter für Kunst und Kultur tätig und hier neben dem Schwerpunkt „Jugend und Kultur“ für die Literatur- und Filmförderung zuständig.

Redaktion:   Albert Seitlinger
Organisatorische Mitarbeit:   Katharina Polly
Übersetzungen:   Barbara Zuckriegl
Lektorat:   Markus Tinhof
Grafik Studie:   Linie 3

Ton & Zweite Kamera Film:   Philip Gnadt
Grafik Film:   Heike Bührer
Tonmischung:   Tobias von Broeckdorff
Sprecherin:   Constance Klemenz